Archive for Abstract

Die grüne Bibliothek auf dem 100. Deutschen Bibliothekartag

Auf dem 7. Newcomer-Treff wird die grüne Bibliothek mit einem Poster dabei sein.

Berufsbild: gestern – heute – morgen

Highlights aus Ausbildung und Studium – Präsentation ausgewählter Projekte. 7. Newcomer-Treff (NCT) des BIB auf dem 100. Deutschen Bibliothekartag in Berlin 2011

Am Mittwoch den 08.06.2011 von 12:30 bis 14:00 im Raum Paris.

100. Deutscher Bibliothekartag logo

Die grüne Bibliothek

Ein Baukonzept für ein ökologisch nachhaltiges Magazin

In diesem Poster präsentieren wir, vier Studierende im Studiengang Bibliothek an der FH Potsdam, ein ökologisches Baukonzept für das geplante Magazin der Universitätsbibliothek der Humboldt Universität zu Berlin.

Innerhalb eines Projektseminars in den Jahren 2009 und 2010 haben wir uns über zwei Semester mit dem Thema der Nachhaltigkeit im Bibliotheksbau beschäftigt. Nach der theoretischen Annäherung an das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie haben wir zusammen mit dem Baureferenten der Universitätsbibliothek Olaf Eigenbrodt und mit dem Professor für Bauphysik an der FH Potsdam Prof. Dipl.-Phys. Rüdiger Lorenz das Baukonzept erarbeitet.

Kernpunkte des ökologischen Baukonzeptes sind der Einsatz von nachwachsenden und lokalen Rohstoffen als Baustoff, der Verzicht auf eine energiehungrige Klimaanlage, der Einsatz von regenerativen Energien für die Energie und Wärmeversorgung, der Einbau eines automatischen „storage and retrieval system“ sowie die Bereitstellung von Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Insbesondere die Fassade wird mit Kletterpflanzen bepflanzt. So ist dieses Magazin nicht nur konzeptionell grün, sondern auch optisch.

Anastasia Schadt, Anja Skudlarek, Anja Wagner, Dierk Eichel
Studiengang Bibliothek
Fachbereich Informationswissenschaften
FH Potsdam
Creative Commons Lizenzvertrag
Die grüne Bibliothek – Ein Baukonzept für ein ökologisch nachhaltiges Magazin von Anastasia Schadt, Anja Skudlarek, Anja Wagner, Dierk Eichel steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

Leave a comment »

Ökologische Nachhaltigkeit in Bibliotheken total ISI

Auf dem 12. Internationalen Symposium der Informationswissenschaft am Mittwoch, 9.03.2011 in Hildesheim werde ich im studentischen Vortragsprogramm unser Projekt zur ökologischen Nachhaltigkeit vorstellen.

Getreu dem diesjährigen Motto „Information und Wissen: global, sozial und frei?“ werde ich dem noch ein ökologisch hinzufügen.

Abstract:
Die Bibliothek ist ein Lernort, in dem die Studierenden kollaborativ und tranzdisziplinär mit Unterstützung modernster Informationsbeschaffungsysteme an innovativen Problemlösungen arbeiten können. Ein ökologisch nachhaltig eingerichteter und betriebener Arbeitsplatz ermöglichen ein angenehmes Arbeiten, welches die Konzentration und Kreativität fördert. Von der Planung über den Bau bis zur täglichen Arbeit mit den NutzerInnen ist die Beachtung von ökologischen Kriterien ein selbstverständlicher und integraler Bestandteil in der Nachhaltigkeitsstrategie einer jeden Bibliothek. Als öffentlicher und akademischer Ort für die Menschen unterstützt sie die Gesellschaft bei der Lösung der anstehenden Probleme. Die ökologisch nachhaltige Bibliothek ist sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt ein unverzichtbarer Dienstleister.

Dierk Eichel, Anastasia Schadt, Anja Skudlarek , Anja Wagner
Creative Commons Lizenzvertrag
„Ökologische Nachhaltigkeit in Bibliotheken total ISI“ von Dierk Eichel, Anastasia Schadt, Anja Skudlarek , Anja Wagner steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter gruenebibliothek.wordpress.com.

Comments (5) »

The green library – beyond ecological sustainability

Proposal for the poster session at the World Library and Information Congress : 77th IFLA General Conference and Assembly,  13-18 August 2011 in San Juan, Puerto Rico. Congress theme: „Libraries beyond libraries: Integration, Innovation and Information for all“

„The green library – beyond ecological sustainability“

Dierk Eichel, FH Potsdam
FH Potsdam, University of Applied Sciences in Potsdam, Germany

Description:

In this poster I present the role of ecological sustainability in library buildings. Based upon a concept paper for a new sustainable library storage building a student group developed for a University library in Berlin, I will take a closer look at several important aspects of sustainability. From our findings with regard to the new building, we will develop new guidelines to be adapted to already existing library buildings – some of them very easily adoptable, others only with extensive efforts.  Sustainability as a concept, with its three pillars comprised of ecology, economy and sociology, will be briefly introduced as the underlying concept of this work. Aspects like energy use, building materials and certification programs will be examined. The poster will give an overview why a green library is not only good for our environment but also for the library as an organization itself.

IFLA 2011 in San Juan, Puerto Rico

IFLA 2011 in San Juan, Puerto Rico

Creative Commons Lizenzvertrag
„The green library – beyond ecological sustainability“ von Dierk Eichel steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

 

Leave a comment »

Ecological sustainability in libraries – a building concept

Abstract for the Environmental Sustainability and Libraries Special Interest Group Open Session 135, 14 August 2010 in Room F 1-2 in the Gothenburg Conference Center at the World Library and Information Congress: 76th IFLA General Conference and Assembly, „Open access to knowledge – promoting sustainable progress“ in Gothenburg, Sweden.

“Ecological Sustainability in Libraries – a building concept”

Dierk Eichel, Anastasia Schadt, Anja Skudlarek, Anja Wagner
FH-Potsdam, University of Applied Sciences, Potsdam, Germany

Abstract:

In this paper we present the role of ecological sustainability in library buildings. Based upon a concept paper for a new sustainable library storage building we developed for a University library in Berlin, we will take a closer look at several important aspects of sustainability. From our findings with regard to the new building, we will develop new guidelines to be adapted to already existing library buildings – some of them very easily adoptable, others only with extensive efforts. Sustainability as a concept, with its three pillars comprised of ecology, economy and sociology, will be briefly introduced as the underlying concept of this work. Aspects like energy use, building materials and certification programs will be examined. The results will be assessed for the adaptation of the renovation of existing buildings. During the project it became clearer and clearer how necessary it is to act ecological sustainably, especially in times of climate change. The library with its important role of acting as an example in society has to assume a leader function in this development, too. As a public and academic place, it has the possibility to set a good example and develop awareness for such topics and problems in its patrons’ mind to raise consciousness for this problem. This means the future task for librarians is to set an example by acting sustainably and providing a sustainable and healthy workplace. The easiest way to do that is to provide an environmentally friendly building where patrons can learn and work.

Creative Commons Lizenzvertrag
„Ecological Sustainability in Libraries – a building concept“ von Dierk Eichel, Anastasia Schadt, Anja Skudlarek, Anja Wagner steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

Leave a comment »

Ökologische Nachhaltigkeit in Bibliotheken

Dierk Eichel, Anastasia Schadt,  Anja Skudlarek , Anja Wagner
FH-Potsdam, Bibliotheksmanagement

Jessica Euler, Danilo Vetter
HU zu Berlin, Bibliothekswissenschaft

Die Bibliothek ist ein Lernort, an dem kollaborativ und zukunftorientiert gearbeitet wird. Die ökologisch nachhaltigen Arbeitsplätze ermöglichen ein angenehmes Arbeiten, welches die Konzentration und Kreativität fördert.

Von der Planung über den Bau bis zur täglichen Arbeit mit den NutzerInnen ist die Beachtung von ökologischen Kriterien ein selbstverständlicher und integraler Bestandteil in der Nachhaltigkeitsstrategie einer jeden Bibliothek.

Als öffentlicher und akademischer Ort für die Menschen unterstützt sie die Gesellschaft bei der Lösung der anstehenden Probleme. Die ökologisch nachhaltige Bibliothek ist sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt da.

Abstract für Humboldts studentische KonferenzGeneration Nachhaltigkeit – oder nach uns die Sintflut?“

Creative Commons License
Ökologische Nachhaltigkeit in Bibliotheken von Dierk Eichel, Anastasia Schadt, Anja Skudlarek , Anja Wagner, Jessica Euler, Danilo Vetter steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

Comments (2) »